kleidercontainer-header.jpg Foto: A. Zelck / DRKS
KleidercontainerKleidercontainer

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Existenzsichernde Hilfe
  3. Kleidercontainer

DRK-Kleidercontainer

Ansprechpartner

für Meldungen, Reklamationen, Hinweise

Frau
Bettina Hellmuth

Tel: 069/7199131
bettina.hellmuth@drkfrankfurt.de

Altkleider gehören nicht in den Müll – denn Altkleider helfen zu helfen. Jeder Deutsche kauft pro Jahr rund 12 kg neue, modische Kleidung. Doch wohin mit der alten Kleidung? Ein Teil der gut erhaltenen Kleiderspenden geht in die Kleiderkammern des DRK. Dort wird die Kleidung sortiert, aufbereitet und weitergegeben.

Was geschieht mit der gespendeten Kleidung?

Den größeren Teil, meist beschädigte Textilien und nicht mehr tragbare Textilien, gibt das Rote Kreuz an eine Verwertungsgesellschaft, die die wertvollen Rohstoffe weiterverarbeitet. So entstehen zum Beispiel Fußmatten, Autositzbezüge oder Putzlappen.

Mit dem Erlös kann das DRK die Jugendarbeit, den Suchdienst, die Kleiderkammern selbst oder unsere ehrenamtlichen Bereitschaften unterstützen, wie zur Anschaffung von Ausrüstung, die im Katastrophenschutz benötigt wird.

Kleidercontainer

Gerne nehmen wir Ihre private Kleiderspende entgegen.

Geben Sie die Altkleidung einfach in den nächsten Rotkreuz – Altkleidercontainer.

Standorte der Altkleidercontainer:

Urberach:

  • Am Festplatz
  • Ecke Traminer/Pestalozzistraße
  • Parkplatz im Mühlengrund
  • P+R Parkplatz Bahnhof Urberach
  • Parkplatz am Anfang der Nikol.-Schwarzkopf-Straße

Messenhausen:

  • An der Kapelle
  • Recyclinghof Kaptellenstraße

Waldacker:

  • Hauptstraße (Mitte)

Besonderer Hinweis in der aktuellen Situation

Stellen Sie bitte keine Altkleider vor bereits gefüllten Containern ab, sondern nehmen Sie diese wieder mit und werfen Sie sie später ein. Gerade wenn es regnet, ist sonst gespendete Kleidung oft nicht mehr tragbar und muss als Müll entsorgt werden. Dies sorgt dann nicht nur für unnötige Ausgaben sondern läuft auch dem Spendenzweck zuwider. Unabhängig davon gelten vor den Container abgestellte Altkleider als Ordnungswidrigkeit und wilde Müllablagerung.